cybton.com
Über uns | Jobs | Werbung | Sitemap | AGB | Impressum | Hilfe ?
 Kostenlos anmelden)
wichtigWir suchen PHP-Entwickler/innen (Freelancer oder Vollzeit)
Home
Impressum
Sitemap
AGB
Kontakt
Hilfe

Über Uns
Was ist Cybton?
Mitarbeiter
Technik
Werbung
Jobs


Statistik
Mitglieder gesamt: 69402
Mitglieder online: 0
Gäste online: 1
mehr...

Anzeige
Home » Suche

Suche

< Alle Suchergebnisse anzeigen

(91 Ergebnisse)Forum
        Aktueller Lieblingssong
        Favourite Movie
        Was für Musik spielt ihr gerne auf einem Instrument?
        Hardwareversand.de PC Angebot - lohnenswert?
        King of Queens
        Suche neues Smartphone
        StandBy bei Festplatte verhindern
        WLAN-Adapter hat anscheinend kein Bock zu verbinden
        Vertragswahl mobiles Internet Handyvertrag
        Stereo mal Räumlich
        Wann ist etwas ein Handy
        Radiostimme - allgemein Radioeinspieler
+

Ich überleg mir grad, ob ich das vielleicht doch trennen sollte (vgl. Frage zuvor), denn dann könnte ich es vielleicht stärker passiv kühlen und hätte somit einen niedrigeren Geräuschpegel. Von der Logik her passen für mich Media-Server und Fileserver+Webserver einfach nicht richtig zusammen. Also Media-Server+Fileserver schon, aber Media-Server + Webserver nicht... Ich glaube z.B. auch nicht, dass ein Media-Server meine Textdateien beherbergen sollte, dem gehört nur Zugriff auf Musik und Video.

Und ich hatte eigentlich vor, ziemlich viele Bereiche meiner Arbeit darauf zu verlagern. Also eben Media-Dateien, die ich mir ansehe, PHP-Dateien, mit denen ich arbeite, den Webserver, der die Dateien ausführen muss, TeX-Dateien, die ich verändere, ...

Könnte man das denn ? also mit einer Architektur, auf die ich ein normales Linux aufspielen kann (wahrscheinlich wohl weiterhin Atom) ? im Stromverbrauch dann weiter senken? Dann könnte ich mir nämlich vorstellen, dass ich mir später, wenn ich dann auch mal einen digitalen TV habe, entsprechend einen passenden Media-Server dazu anschaffe und die beiden verbinde. Sodass einer für die Dateiverwaltung zuständig ist und der andere eher für die Anbindung an die Ein- und Ausgabegeräte.

Um nochmal auf Oberes zurückzukommen (?Ich glaube z.B. auch nicht, dass ein Media-Server meine Textdateien beherbergen sollte, dem gehört nur Zugriff auf Musik und Video.?): Da könnte der Dateiserver dann die Ordner von Medien eben entsprechend an den Media-Server freigeben. Der Dateiserver wäre gleichzeitig mit Xen ausgerüstet, damit Fileserver und Webserver getrennt sind etc...

        NAS: Stromverbrauch, Nutzen, Sonstiges?
        Grundausstattung Digital Audio Workstation
+

PC oder Konsole:
Kommt drauf an. Was für Spiele spielst du? Eher meist anspruchsvollere PC Spiele (komplexere Steuerung, vernünftige Multiplayerspiele, aufwendige Spiele) oder eher normale Spiele die es so (teils ausschließlich) für Konsolen gibt? Reicht dir ein Gamepad oder willst du lieber Maus und Tastatur haben? Willst du eher billige Konsolengrafik welche dein aktueller Rechner problemlos (sofern keine schlechte Konsolenportierung) in den Schatten stellen kann oder aufwendige Grafik? Ich persönlich tendiere zum PC aber womöglich setzt du ja andere Prioritäten.

Hinzu kommt, dass ein PC weitere Vorteile bringt wie, dass du damit auch arbeiten kannst, im Internet surfen, Filme abspielen kannst, Musik hören und was dir sonst noch so einfällt. Eine Konsole kann das unter Umständen auch aber meist nicht so gut wie ein PC.

Nur solltest du Wissen, dass eine Konsole dieser Generation verglichen zu deinem aktuellen PC eher ein Downgrade wäre sofern es keine Konsolen only Spiele gibt die du unbedingt spielen willst.



PC Upgrade:
Der PC ist eigentlich recht flott und flotter als aktuelle Konsolen! Denn mit einer Konsole aktueller Generation kannst du es erst recht vergessen hochauflösend und flüßig ähnlich aufwendige Spiele wie auf dem PC zu spielen, da ist man bei einigen Spielen froh wenn die überhaupt die 720er Auflösung packen! Und dann gibt es welche die sogar mit niedrigeren Auflösungen rendern und das nur hochskalieren. Und generell ist die Grafikqualität sowieso verglichen zu hohen Einstellungen eines PCs eher schlecht. Schraub so weit runter bis es flüssig läuft und du hast mit Sicherheit immer noch ein besseres Bild als auf einer Konsole aktueller Generation.

Falls du aber upgraden willst solltest du wissen, dass die von dir ausgesuchten CPUs schon beinahe überdimensioniert sind, heißt eine schwächere CPU würde in etwa gleich viel Performance bringen. Wobei man dazu sagen muss, dass deine Grafikkarte auch nicht mehr die schnellste ist und womöglich ein Grafikkartenwechsel in vielen Spielen sogar mehr Performance versprechen dürfte, wobei nach dem Wechsel die CPU wirklich zu schwach wäre momentan reicht sie aber noch so.

Falls du CPU wechseln willst empfehl ich dir die hier: http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_AM3/AMD/Phenom_II_X4_945/382535/?tn=HARDWARE&l1=Prozessoren+%28CPU%29&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3
Die dürfte sofern dein Board kein Schrott ist sogar ohne Boardwechsel funktionieren da AM3 CPUs auf AM2(+) Boards lauffähig sein sollten eine Garantie kann ich dir nicht geben, jedoch ist es einen Versuch wert und zur Not kannst du immer noch ein AM3 Board samt neuem RAM kaufen (möglich wäre es auch ein AM2 Board zu kaufen welches mit AM3 CPUs klar kommt und deinen aktuellen DDR2 RAM zu behalten, falls das nicht schon bereits dein jetziges kann, wäre aber eher Blödsinn meiner Meinung).

Als Grafikkarte empfehle ich die hier: http://www.alternate.de/html/product/Grafikkarten_ATI_Radeon_HD5000/Sapphire/HD5850/369955/?tn=HARDWARE&l1=Grafikkarten&l2=PCIe-Karten+ATI&l3=Radeon+HD5000

Ich würde dir zu AMD raten da du hier ohne Board und Speicherwechsel aufrüsten kannst, bei einem Core ix müsstest du beides wechseln. Und selbst dann ist Preis / Leistung bei AMD top! Sie haben nur nicht die schnellsten welche aber wie ich bereits sagte für das Spielen nicht nötig sind! Von den Serverprozessoren rate ich eher ab da diese meist mehr kosten und du die Extras im Normalfall nicht benötigst.

Zitat:
Wie sieht es dann beim neuen CPU mit der Kühlung und Strom aus? Benötige ich ein neues Netzteil (aktuell 400W)? Welche wäre da gut?
Mit der Hardware die ich ausgesucht habe dürftest du keine Probleme haben weil die in etwa gleich viel verbrauchen dürfte, kann dir aber nicht garantieren, dass es wirklich problemlos funktioniert da je nach Marke, Modell und sonstiger Hardware in deinem Rechner dein jetziges Netzteil bereits überfordert sein könnte.

Zitat:
Die Playstation bietet die bessere Grafik und Technik und ist zudem noch als BluRay Spieler einsetzbar. Die 360 ist ganz ok hat halt Texturprobleme da nur DVDs eingesetzt werden können. Die WII ist keine alternative sonder ne Last gen Konsole. Meine empfehltung wäre die PS3 Slim.
Bedacht werden sollte dabei aber, dass weil die Playstation eine andere Architektur hat, anders als PC und XBox hier teils aufwendige Anpassungen nötig sind und vor diesen schäuen sich viele Hersteller so dass entweder nicht mal Spiele für die Playstation rauskommen oder falls doch diese sogar teilweise trotz leistungsfähiger Hardware langsamer oder schlechter laufen! Ich würde dir falls du überhaupt auf Konsole setzt und keinen Blu Ray Player benötigst schon fast zu einer XBox raten, wobei die PS3 von der eigentlichen Hardware besser ist...
Zitat:
Zu deiner PC aufrüstungen 1000? und wir müssen dein System komplett einreißen und neu Aufbauen wenn du nen i7 oder nen 965 von AMD haben willst da passt bis auf die Grafikkarte dann warscheinlich gar nix mehr und die muss ggf auch weg da sie schon das untere Ende für nen I7 darstellt was an Grafik Performence da sein sollte.
Die 1000? werden nur fällig falls er unsinnigerweise Core i7 will (teurer, kein Mehrwert, keine Weiternutzung von Board und Speicher), sonst ist das deutlich weniger!
Zitat:
Normal geht das nicht da aber sowhl der i7 als auch der AMD CPU neue Sockel bekommen haben und DDR3 benötigen ist das wurscht denn du hast weder die passenden CPU sockel noch den Passenden RAM :D.
Wieder trifft das nur auf i7 zu, bei AMD liegst du daneben!
Zitat:
Ram fände ich auch ganz wichtig DDR2 passt immer so schlechtin DDR3 bänke rein
DDR3 wird nicht benötigt, da die AM3 CPUs auch einen DDR2 Speichercontroller haben, naja solange er sich kein AM3 Board holt, was er tun sollte falls er sich unbedingt ein neues Board holen will. Jedoch ist das eher Unsinn, ein neues Board dürfte direkt keinen Performancegewinn bringen! Einzig DDR3 (zusammen mit einem AM3 Board) sollte einen Geschwindigkeitsvorteil bringen aber selbst der hält sich meistens in Grenzen. Und DDR2 ist bei AMD nicht so langsam wie man es zum Beispiel von einem Core2 von Intel her kennt, da AMD CPUs beim Speicherdurchsatz einen gewaltigen Schub durch den integrierten Speichercontroller bekommen. Auch spielt die Geschwindigkeit des Speichers bei großem Cache den die Phenoms 2 haben eher eine untergeordnete Rolle. Allem in allem reicht ihm sein aktuelles Board mit seinem aktuellen Speicher!
Zitat:
mh gut 1000? ist mir dann doch jetz zu viel wenn das neu aufgebaut werden müsste.
Das muss es nicht...
Zitat:
Ok nur CPU, RAM und MOB 600 wenn das NT passt das ist dann aber Spaarfalmme.
CPU und Grafikkarte für weniger Geld bringt deutlich mehr und ist keinesfalls Sparflamme. Das was du unter Sparflamme verstehst wäre zumindest wenn man meinen Vorschlag nimmt nur ein wenig schlechter als richtiges Highend und deutlich billiger! Hinzu kommt, dass Konsolen jetziger Generation sowieso weniger Leistung haben als sein aktueller PC!

        Konsole oder PC Upgrade? Empfehlung?
Seite 1 von 71234Letzte »
nach obennach oben

Copyright © 2014 cybton-network

Google
Partner: #Musik - Dein Internetradio - nexem. - .wir machen news
ANEXIA - PHP Entwicklung - Web-Entwicklung - Fritz!Box Anrufmonitor für Mac OS - Rolladen, Markisen und Jalousien in Stuttgart - Rolladen in Stuttgart - SMSjobs